Unsere Skills Campus Partner

Michael Rehberger,
Mitglied der Geschäftsleitung Microsoft

Warum Skills Campus?

“Unternehmen können gemeinsam mit dem Skills Campus etwas gegen den akuten IT-Fachkräftemangel tun und Menschen eine Chance geben sich weiter zu entwickeln und ein wichtiger Teil der Digitalen Transformation zu werden. Neben den bestehenden IT-Fachkräften haben Quereinsteiger, HTL-, FH- sowie Universitätsabsolventen und Wiedereinsteiger nach der Elternkarenz die Möglichkeit, sich in der IT aus- und weiterbilden zu lassen und anerkannte Industrie-Zertifizierungen zu erlangen. Sie können sich so am Arbeitsmarkt mit einer exzellenten Ausbildung profilieren“, erklärt Michael Rehberger, Leiter der Partner Unit und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Österreich.

Über Microsoft

Seit 1991 istMicrosoftmit einer eigenen Niederlassung in Wien vertreten. Gemeinsam mit mehr als 5.500 heimischen Partnerunternehmen hat es sich Microsoft Österreich zum Ziel gesetzt, Menschen und Unternehmen zu ermöglichen ihr volles Potenzial durch den Einsatzmoderner Technologienzu entfalten. Es werden laufend Bildungspartnerschaften für Kindergärten, Schulen und Universitäten entwickelt sowie IT-Ausbildungsprojekte für sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen umgesetzt. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für den sicheren Umgang mit Informationstechnik, den Schutz persönlicher Daten sowie Kinder-und Jugendschutz im Web und fördert Innovationsprojekte am Standort Österreich. 

Mag. Daniel Marwan,
CEO epunkt

Warum Skills Campus?

„Als Spezialist im Themengebiet IT-Recruiting wissen wir um die Bedürfnisse der Branche. Wir haben einen Einblick, was am Markt gefragt ist und wohin sich Trends entwickeln. Dadurch sehen wir auch, dass vor allem in den letzten Jahren die Schere zwischen Angebot und Nachfrage immer weiter auseinander gegangen ist. Es freut uns daher sehr, dass wir nun gemeinsam mit ETC und Microsoft unter der Schirmmarke Skills Campus aktiv etwas dazu beitragen können, diesen Gap zu schließen“, Daniel Marwan über den Skills Campus. 

Über epunkt

epunkt ist Marktführer imRecruitingin Österreich. Seit 20 Jahren begleitet epunkt Kunden bei der Suche nach den besten Spezialisten und Führungskräften. Mit einer Besetzungsanzahl von jährlich rund 1.700 Positionen zeigt epunkt einen stetigen Aufwärtstrend. Das Recruitingunternehmen ist eigentümergeführt. Gegründet im Jahr 2000 von Daniel Marwan zählt das Unternehmen heute rund 200 Mitarbeiter und ist mit Standorten in Linz, Wien, Graz, Salzburg und München vertreten. Internationale Personalsuchen deckt epunkt mit dem TochterunternehmenTalentor International ab. Im Frühjahr 2021 startet epunkt in Kooperation mit der WU Executive Academy denRecruiting Campus– die erste praxisnahe Ausbildung zum Recruiting- und Active Sourcing-Professional.

Michael Swoboda

Michael Swoboda,
Geschäftsführer ETC

Warum Skills Campus?

„In unserem daily business bekommen wir täglich mit, wie sehr unsere Kunden an dem eklatanten Fachkräftemangel in der IT leiden. Eine Initiative wie den Skills Campus ins Leben zu rufen ist die logische Schlussfolgerung. Das innovative Konzept bietet einerseits Interessierten die Möglichkeit in die IT einzusteigen, andererseits haben Unternehmen so die Chance neue Mitarbeiter für ihre IT-Abteilungen zu bekommen. Das ist eine Win-Win Situation für alle,“ sagt Michael Swoboda, Geschäftsführer von ETC.

Über ETC

Als marktführendes Unternehmen im Bereich IT-Trainings in Österreich ist ETC – Enterprise Training Center der Aus- & Weiterbildungsexperte bei Skills Campus. 1999 gegründet kann ETC auf über 20 Jahre Erfahrung bei IT-Schulungen zurückgreifen. Das breitgefächerte Schulungsangebot von ETC in den Themengebieten IT-Anwender, IT-Management und IT-technische Themen kann nicht nur in den 27 Schulungsräumen an 3 Standorten in Österreich besucht werden, sondern auch als virtuelles live Training, via ETC>live. Am Puls der Zeit ist auch das moderne, hauseigene Produktionsstudio, in dem videobasierte Trainings erstellt werden. Kundenspezifische Wünschen lassen sich so optimal umsetzen. Auch internationale Weiterbildungsprojekte gehören zum daily business bei ETC. Als Mitglied und Board Member der LLPA (The Leading Partner Association) ist ETC Teil des internationalen Netzwerks von IT-Schulungsträgern, welches 33 Mitglieder weltweit umfasst.

Partner